Nephrologisches Zentrum Moers

Gemeinschaftspraxis für Nieren- und Hochdruckkrankheiten

Aktuelles

offene Stellen

Wir befinden uns in steter Weiterentwicklung und suchen immer wieder neues und motiviertes Personal: im Bereich der Pflege (Dialyse: Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w), medizinische Fachangestellte (m/w)), in der Praxis (medizinische Fachangestellte (m/w) und Ausbildung zur Med. Fachangestellten (m/w) für jedes Ausbildungsjahr), aber auch als ärztlichen Weiterbildungsassistenten (m/w) im Schwerpunkt Innere Medizin und Nephrologie.

| neue Homepage

Das Nephrologische Zentrum Moers hat am 19.04.2018 die Homepage aktualisiert.

|
|

Suche






Geschichte

Das Nephrologische Zentrum Moers wurde im Jahr 1994 durch den Internisten und Nephrologen Dr. Helmut Blume in Moers-Asberg gegründet. Seither hat das Zentrum eine kontinuierliche Erweiterung erfahren. 1997 trat Dr. Theo Busch in die Praxis ein; mit ihm wurde 1999 ein zweiter Standort des Zentrums am Johanniter-Krankenhaus in Duisburg-Rheinhausen eingeweiht. 

Im Jahr 2001 stieß Dr. Rüdiger Czerwonka zum Team, welches in 2003 dann noch durch Dr. Eberhard Flicker erweitert wurde. Im Jahr 2007 trat Dr. Ekkehart Frank, 2011 Dr. Mark Foede und zuletzt 2014 Dr. Ulla Behlen-Wilm in die Gemeinschaft ein.

Alle Partner verfügen über die Facharztkompetenz Innere Medizin, Nephrologie und Hypertensiologie, daneben sind die Schwerpunkte Diabetologie, Rheumatologie und Gastroenterologie vertreten.

Im Oktober 2012 schließlich wurde unsere Zweigpraxis in den Räumlichkeiten des St. Josef Krankenhauses Moers eröffnet, wo neben ambulanten Therapiemöglichkeiten auch ein Dialysebetrieb ab Januar 2013 begonnen hat. Während dieser Zeit entstand ein hochmoderner Neubau für die Zweigpraxis am St. Josef Krankenhaus, dessen Inbetriebnahme Anfang 2015 erfolgte.