Nephrologisches Zentrum Moers

Gemeinschaftspraxis für Nieren- und Hochdruckkrankheiten

Aktuelles

Tag der offenen Tür

Tag der offenen Tür  Annastr. 30

| neue Zweigpraxis eröffnet

Ab sofort Durchführung von Dialysetherapien und Behandlung von Patienten mit Nierenerkrankungen auch in unserer neu eröffneten, hochmodernen Zweigpraxis am St. Josef Krankenhaus Moers.

| offene Stellen

Wir befinden uns in steter Weiterentwicklung und suchen immer wieder neues und motiviertes Personal: im Bereich der Pflege (Dialyse: Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w), medizinische Fachangestellte (m/w)), in der Praxis (medizinische Fachangestellte (m/w) und Ausbildung zur Med. Fachangestellten (m/w) für das Ausbildungsjahr 2017), aber auch als ärztlichen Weiterbildungsassistenten (m/w) im Schwerpunkt Innere Medizin und Nephrologie.

| erfolgreiche erneute Zertifizierung

Zum dritten Mal in Folge wurde das Nephrologische Zentrum Moers im September 2015 nach QEP (Qualität und Entwicklung in Praxen ®) zertifiziert.

| neue Homepage

Das Nephrologische Zentrum Moers hat am 09.03.2017 die Homepage aktualisiert.

|

Suche






Team

In unseren Praxen für Nieren- und Hochdruckerkrankungen kümmert sich ein Team aus erfahrenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern um Sie. In der Ambulanz in Moers-Asberg erwarten Sie fünf examinierte Medizinische Fachangestellte und zwei Auszubildende zur Medizinischen Fachangestellten, um einen reibungslosen Ablauf der Sprechstunde zu gewährleisten. Da wir eine Bestellpraxis sind, sind wir sehr bemüht, die Ihnen erteilten Termine pünktlich einzuhalten. Notfälle werden jedoch selbstverständlich jederzeit vorrangig behandelt.
In unseren Dialysezentren in Moers und am Johanniter-Krankenhaus Rheinhausen werden Sie von langjährig erfahrenen Dialyseschwestern und –pflegern betreut, die vielfach über zusätzliche spezielle Weiterbildungen wie z.B. im Wundmanagement verfügen. Einige Krankenschwestern sind zudem in der Behandlung von Patienten mit Bauchfelldialyse (Peritonealdialyse) und in der Ernährungsberatung geschult und bieten dazu individuelle Termine an.
Viele weitere „helfende Hände“ gehören ebenso zum Team und sorgen auch für Ihr leibliches Wohl während der Dialysebehandlungen.
Zwei Medizintechniker kümmern sich um den ordnungsgemäßen Zustand sämtlicher Geräte und die Einhaltung der Medizinproduktebetreiberverordnung.
Alle zusammen arbeiten wir für eine qualitativ hochwertige und menschliche Medizin, damit Sie sich bei uns umfassend betreut fühlen.